Das TSV Knittlingen Logo
1. Mannschaft

Knittlingen I gewinnt bei KIT/MTV Karlsruhe und sichert sich Platz 4

Der TSV Knittlingen schließt die Vorrunde mit einem doppelten Punktgewinn bei der SG KIT/MTV Karlsruhe ab. Mit 29:35, Halbzeit 13:17, setzte sich der TSV beim Mitaufsteiger in der Karlsruher Hochschule durch.

Dabei sahen die Zuschauer einen TSV Knittlingen bei dem zunächst die Routiniers geschont wurden. Die Mannen um Knodel, Egler, Blessing, Gaier machten dabei ihre Sache sehr gut. Nach 15 Minuten stand es 3:9, das waren doch schon recht klare Verhältnisse. Im weiteren Verlauf wechselte das Trainerteam dann munter durch. Dabei war auch nach langer Verletzungspause wieder Matthias Häfele, der sich gleich mit 3 Treffern sehr gut einfügte. Der 5 Tore Vorsprung konnte fast bis zur Pause über 5:10, 6:11, 7:12, 9:14 und dann schließlich beim Halbzeitpfiff mit 13:17 gehalten werden.

Im zweiten Abschnitt kehrte dann auf Knittlinger Seite etwas der Schlendrian ein. Die SG aus Karlsruhe nutzte dies immer wieder aus und kam bedrohlich beim 15:17, 17:19, 18:20 und 19:20, dann auf ein Tor heran. Doch immer wenn es eng wurde, setzte der TSV wieder zu. Man hatte dabei immer wieder die richtige Antwort. So ging es von 19:20 auf 19:23 und von 24:25, Mitte der zweiten Halbzeit, dann schnell wieder auf 25:29. Da sah man immer wieder deutlich, dass auf Knittlinger Seite einfach mehr Qualität vorhanden war. Die letzten 10 Minuten konnte man noch einmal zulegen und den ungefährdeten 29:35 Erfolg nach hause fahren.

Bis auf die beiden Torhüter Gaier und Eitel waren alle Spieler an den Torerfolgen beteiligt.

 

Der TSV spielte mit Gaier, Eitel; Geider 2, Zeller 1, Knodel 5, Blessing 1, Eickmeier 11/6, Marquart 2, Egler 1, Hörandel 4, Häfele 3 und Hotz 5

 

Menü