Das TSV Knittlingen Logo
2. Mannschaft

2. Mannschaft unterliegt Calmbach auch aus Corona-Gründen

Nur mit einer allerkleinsten Besetzung, ohne Auswechselspieler reiste die 2. Mannschaft der Handballer am Samstag nach Calmbach. Fast 10 Spieler hatte Spielertrainer Aaron Deeß an diesem Tage nicht zur Verfügung. Hauptgründe waren Corona in Verbindung mit der beruflichen Verpflichtun, Verletzungen und Erkrankungen. So fehlten u.a. Celik, Wirth, Ullrich, T. und M. Hohenschläger, Hotz, Beisser, Bihlmaier, da Silva und Franke. So war es nicht verwunderlich, dass die Truppe an diesem Tag einen schweren Stand hatte.

Man lag zwar mit 0:1 und 1:2 in Führung, das war es dann aber auch. Calmbach drehte das Spiel schnell zum 3:2 und dann 10:5 nach 10 Minuten. Erstaunlicherweise gelang es den dezimierten Knittlingern doch noch bis zur Pause auf 15:15 auszugleichen.

Nach der Pause dann verschaffte sich Calmbach wieder einen kleinen Vorteil über 18:16, 20:18 ging es zum 25:20. Hinten raus kam der TSV einfach nicht mehr heran. Jetzt musste man auch Tribut zollen, dass man keine Auswechselspieler dabei hatte und der Gegner über eine volle Bank verfügte. Das Spiel wurde dann mit 32:29 verloren.

Für Calmbach war dies der erste Sieg. Knittlingen II verfügt jetzt über zwei Siege und zwei Niederlagen also 4:4 Punkte und steht als Aufsteiger auf dem 3.Tabellenplatz.

Der TSV spielte mit Aydin, Stumpf; Stumpp 3, F. Egler 7, Hofmann 5, Marquart 6, H. Egler 5,  Deeß 3.

 

Menü