Das TSV Knittlingen Logo
Aktuelles Handball

D-Jugend verliert deutlich gegen den Klassenprimus SG Pforzheim/Eutingen I

Leider nichts zu holen gab es für die D-Jugend im Spitzenspiel des Zweiten gegen den Ersten, Pforzheim hatte das Spiel über die gesamte Spielzeit im Griff und fuhr mit einem souveränen 17:36-Sieg zurück in die Goldstadt.

Die Knittlinger kamen gut ins Spiel und führten schnell mit 2:0, ehe der Spitzenreiter das Ergebnis über 2:4 auf 3:7 drehte. Dennoch kämpfte der TSV, schaffte es auch in der 1. Halbzeit hinten den Laden einigermaßen dicht zu halten, aber im Angriff fehlte die nötige Kaltschnäuzigkeit und damit eine bessere Effektivität um die Pforzheimer in Bedrängnis zu bringen. Mit 10:14 war man zur Pause aber noch im Spiel.

In der zweiten Halbzeit konnten die Knittlinger dem (auch körperlich) sehr starken Gegner dann in keinster Weise mehr Paroli bieten und verloren letztlich sehr deutlich mit 17:36.

Jetzt heißt es „Kopf hoch“, denn am nächsten Sonntag 15.3. (14:30 Uhr) steht das schwere Auswärtsspiel bei den Rhein Neckar Löwen an. Diese werden mit Sicherheit hoch motiviert sein und versuchen die Hinspiel-Niederlage in Knittlingen umzudrehen.

Der TSV spielte mit Dejan Stavreski, Caspar Weiss; Bryton Mayer, Levin Stumpp (1), Frederik Fischer, Maximilian Böhm (12/2), Fynn Regelmann, Fabian Hartmann, Raúl Montes Mata, Patrick Wilhelm (4), Henry Tödter.

(Marc Wagner)

 

BILDIMPRESSIONEN:

 

Menü