Das TSV Knittlingen Logo
C-Jugend

TSV C-Jugend gewinnt auch das Rückspiel gegen Schönborn

…und steht nun nach 5 Siegen mit 10:0 Punkten an der Tabellenspitze der Landesliga AES. Damit bildet der TSV Knittlingen mit den namhaften Mannschaften der Rhein-Neckar Löwen und der SG Pforzheim/Eutingen die Spitzengruppe in dieser Liga. Alle Teams sind verlustpunktfrei und scheinen die Podiums-Plätze unter sich auszumachen.

Gegen die Gäste aus Schönborn tat man sich lange Zeit schwer, das eigene Spiel geprägt von Unzulänglichkeiten, technischen Fehlern, einer mangelnden Chancenverwertung und einer nicht aggressiven Abwehr ließ den Gegner bis zur 16. Minute (7:7) im Spiel. Erst nach einer Auszeit gelang es dem TSV in Führung zu gehen (9:7) und diesen bis zur Pause auf einen einigermaßen beruhigenden 12:8-Pausenstand auszubauen.

Auch nach der Pause kamen die Knittlinger Jungs nicht so richtig auf Touren, beherrschten Spiel und Gegner aber jederzeit und konnten durch den an diesem Tage starken Lukas Izsak erstmals auf 7 Tore davonziehen (20:13). Dieser Vorsprung in einer ausgeglichenen Endphase hatte dann auch beim Schlußpfiff Bestand, Endstand 24:17 für den TSV.

Jetzt hat das Team des Trainer-Trios Marcel Stumpp, Alexander Böhm und Marc Wagner erst einmal 2 Wochen spielfrei ehe es zum Spitzenspiel zur SG Pforzheim/Eutingen2 geht. Dieses steht für den 07.11. um 16:00 Uhr in der Konrad-Adenauer-Sporthalle auf dem Programm.

Der TSV spielte mit Dejan Stavreski, Robin Hildwein (Tor); Levin Stumpp (2), Dominik Obranovic (2), Patrick Wilhelm (1), Maximilian Böhm (6), Lukas Izsak (4), Lukas Balzer, Bryton Mayer, Frederik Fischer, Fabian Hartmann, Julius Tüx (9/1).

 

Menü