Das TSV Knittlingen Logo
D-Jugend

Hart umkämpfter Sieg der TSV D-Jugend – 10:12 Erfolg

Nach dem Heimsieg gegen die Rhein-Neckar-Löwen stand am Sonntag das Auswärtsspiel bei der HSG Walzbachtal statt. Vor einer guten Kulisse taten sich beide Mannschaften mit dem Torewerfen mehr als schwer, beide Abwehrreihen (inkl. beider Torhüter) und der Kampf dominierten das Spiel. So darf man den Knittlinger Erfolg durchaus als Arbeitssieg verbuchen.

Der Start verlief vor allem im Angriff nicht gut, der TSV erzielte erst nach 11 Minuten sein erstes und nach 16 Minuten sein zweites Tor, mehr gab es für die Knittlinger aufgrund vieler Fehlwürfe nicht zu bejubeln. Gut, dass man sich auf die Abwehr und den gut haltenden Torhüter Dejan Stavreski verlassen konnte und auch das Team der HSG Walzbachtal nur 1 Tor mehr erzielen konnte. Halbzeit 3:2 (!) für die HSG.

In Hälfte 2 war das Spiel ausgeglichen, über 4:4 und 7:7 konnte sich Knittlingen durch Bryton Mayer und Patrick Wilhelm erstmals mit 2 Toren in Führung schießen (7:9). Das eh schon spannende Spiel wurde durch den Anschlußtreffer der Walzbachtaler zum 10:11 kurz vor Schluß nochmals richtig eng, ehe Levin Stumpp mit einem schönen Heber den Treffer zum 10:12-Endstand erzielte.

Der TSV spielte mit Dejan Stavreski; Raúl Montes Mata 1, Bryton Mayer 2, Dominik Obranovic, Levin Stumpp 3/2, Patrick Wilhelm 4, Frederik Fischer, Maximilian Böhm 2, Fynn Regelmann, Noel Burkhardt, Fabian Hartmann, Caspar Weiß, Felix Giebmayer.

Das nächste Spiel findet am 08.12. beim TSV Rintheim statt, Anwurf ist bereits um 11:15 Uhr in der Sporthalle in Karlsruhe (Mannheimer Str. 2).

 

Menü